Schlagwort-Archive: rohrleitungsisometrie

Anlagenbau Software: PiCAD

Im Bereich Anlagenbau gibt es so einige Programme, die ihren „Job“ mehr oder weniger gut machen – selbstverständlich ist dies auch abhängig vom Benutzer …

Wie sich herausgestellt hat, benötigen viele Anlagenplaner – oder Ingenieure, welche bestehende Anlagen digitalisieren müssen – kein Software-Monstrum für 5-stellige Eurobeträge … in vielen Fällen reicht es ihren Klienten, eine gut lesbare (also NICHT handgezeichnete!) DIN A3-Isometrie in Händen zu halten! Gerade im Bereich der Pflege von isometrischen Darstellungen, wo „schnell mal“ Änderungen getätigt werden müssen und/oder „nur“ eine intelligente Dokumentation gefordert ist, scheinen viele Anlagenbau-Programme unter- oder überfordert zu sein!

Die meisten „großen“ Hersteller bieten (leider) nur das Gesamtpaket an … man muss, um eine einfache Rohrleitungsisometrie zu bekommen, den  weiten Weg über die komplexe „3D-Schiene“ gehen! Zudem ist man nicht selten 15-20.000 Euro los – und die Zeit, sich in so ein Programmpaket einzuarbeiten, könnte man sicher auch sinnvoller verbringen …

Die Lösung: PiCAD (ehem. CA3D-ISO)!

Piping Isometric CAD - PiCAD - Anlagenbau Software

Die günstige Anlagenbau-Software PiCAD (Piping Isometric CAD) läuft als Applikation auf z. B. BricsCAD (auch auf GStarCAD/A***CAD!), einem DWG-kompatiblen CAD-Programm, welches dem Marktführer (?) A**CAD in nichts nachsteht – das volle 2D/3D/DWG-CAD-Paket gibt es für weit unter 1000,- € – im Bundle mit PiCAD schlägt das Gesamtpaket zum schnellen Erzeugen von Anlagenbau-Isometrien mit nur knapp 1.600,- € (zzgl. MwSt.) zu Buche!

Zudem ist diese Anlagenbau-Software schnell erlernt, denn … ob jemand die Isometrien noch händisch zu Papier bringt oder aber schon (!) am Zeichenbrett arbeitet … der Arbeitsablauf am Bildschirm ist sehr ähnlich! Linien zeichnen – Armaturen/Behälter etc. aufbringen – Bemaßen … günstiger, einfacher und schneller geht es wirklich nicht!

OHNE den steinigen Weg über 3D-Volumenmodelle … keine wochenlange Schulung für Dinge, die man eh nicht braucht – und nicht zuletzt kann man sich von der Preisdifferenz zu den „Großen“ locker einen mehrwöchigen Familienurlaub in einem fernen Inselstaat gönnen!

Fakt ist: Mit der Anlagenbau-Software PiCAD sind erste Ergebnisse direkt sichtbar – es wird ein HALBtägiger Workshop angeboten, aber in den meisten Fällen reicht eine (telefonische) Einweisung, welche erfahrungsgemäß 1-2 Stunden dauert!

Ein weiteres kleines Highlight: Ein Update für BricsCAD von der Vorgängerversion kostet etwas über 300,- € (inkl. MwSt.) – aber man ist nicht gezwungen, eines zu erwerben … einmal Besitzer – IMMER Besitzer! Und die Updatepreise für das PiCAD? In den letzten 20 Jahren gab es die nicht – und auch in Zukunft wird sich wohl nichts daran ändern!

PS: PixelMission ist BricsCAD Händler seit 2012 … nur so zur Info!